Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Der Mond

Der Mond

Vor genau 400 Jahren richtete Galileo zum ersten Mal sein Teleskop auf den Mond.

1969, vor 40 Jahren, landete Neil Armstrong auf dem Himmelskörpe. Seit jeher übt der Mond eine große Faszination auf uns Menschen aus.
Mit rund 130 Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien bietet die Publikation einen kunst- und kulturhistorischen Überblick, der eindrucksvoll aufzeigt, wie sich die Menschheit in den letzten fünf Jahrhunderten optisch und künstlerisch dem Erdtrabanten genähert hat. Die Erfindung des Teleskops und der Fotografie sowie das Aufkommen der bemannten Raumfahrt läuteten dabei jeweils neue Kapitel ein. Die breit gefächerte Auswahl der Werke reicht von mittelalterlichen Tafelbildern über astronomische Instrumente, von romantischen Gemälden bis hin zu Raumfahrtfotografien und zeitgenössischen Kunstwerken. Zu den Höhepunkten gehören Abdrucke von Galileos berühmter "Nachricht von neuen Sternen", Edouard Manets Mondschein über dem Hafen von Boulogne, das erste impressionistische Nachtbild überhaupt, und allerjüngste Aufnahmen der NASA.

Herausgeber: Andreas Blühm
Format: 25cm x 25cm
303 Seiten mit zahlreichen Farb- und s/w-Abbildungen
Broschiert

Hersteller: Wallraf Richartz Museum


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: