Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
 
Zum 100-jährigen Jubiläum des Künstlerfahrt wird deren künstlerischen Werk geehrt. Paul Klee, August Macke, Louis Moilliet
NEU

Die Tunisreise 1914

Aquarelle, Skizzenbücher, Tagebucheinträge, Fotografien und andere Dokumente der berühmten Reise
Zum 100-jährigen Jubiläum des Tunesienbesuchs der Künstler wird dessen kunsthistorische Bedeutung umfassend gewürdigt

Die Tunisreise ist sicher eines der beliebtesten Kapitel der Kunstgeschichte. Als Paul Klee mit den Malerfreunden August Macke und Louis Moilliet im April 1914 nach Tunesien aufbricht, erwartet ihn eine Fülle von Eindrücken: Tunis, St. Germain, Hammamet, Kairouan; die Menschen, Architektur und Szenerie des Landes inspirieren die drei Künstler zu einer Vielzahl von Aquarellen und Zeichnungen. Sie lösen sich vom anekdotenhaften Orientalismus des 19. Jahrhunderts, abstrahieren ihre Motive, wandeln sie in ornamentale Formen und kristalline Strukturen. Ihre überraschenden Bildfindungen stellen einen Gipfelpunkt der frühen Moderne dar. Paul Klee geht am weitesten. Ihm wird die Farbe zum wichtigsten Gestaltungsmittel, er löst den Bildgegenstand in Farbflächen auf, das Bildgefüge wird zum Raster, das er mit Arabesken und Chiffren überzieht.

Ausstellung: Zentrum Paul Klee, Bern 15.3.–22.6.2014

Gebunden
336 Seiten mit 287 Abbildungen
21,70 x 27,70cm
in deutscher Sprache
2014

Hersteller: Hatje Cantz


Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: