Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Familienbilder - Selbstdarstellungen im Jüdischen Bürgertum

Familienbilder - Selbstdarstellungen im Jüdischen Bürgertum

Katalog zur Ausstellung "Stil-l-halten. Familienbilder im jüdischen Bürgertum" im Jüdischen Museum Berlin (06.10.2004 - 16.01.2005)
Kaum ein Bild verbindet sich so sehr mit der Zeit des Biedermeier, wie das der Familie. Pastoren, Kaufleute und Künstler empfangen, Ehefrau und Kinder um sich geschart, den Betrachter in ihren Stuben. Das repräsentative Porträt der Berliner Kaufmannsfamilie Manheimer von 1850 gibt uns anschaulich Auskunft über den Wertehimmel und die Identität des jüdischen Bürgertums im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Selbstdarstellung und familiärer Intimität. Der Vergleich mit anderen Gruppenporträts deutsch-jüdischer Familien zeigt die historischen Veränderungen und Konstanten des Bildes von der Familie vom Biedermeier bis zur Moderne.

Autorin: Inka Bertz
126 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Format: 18 x 12,5 cm
Broschiert

Hersteller: Jüdisches Museum Berlin