Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
 

So bringt ein Tee-Ei Leben in Ihre Tasse

Tee-Ei – klingt das nicht nach einer obskuren Spezialität aus Fernost? Weit gefehlt: In Wirklichkeit handelt es sich um ein praktisches Küchengerät, mit dem sich loser Tee aufbrühen lässt, ohne dass man jedes Mal einen Beutel verbrauchen muss. Seinen Namen erhielt der meist aus rostfreiem Stahl gefertigte Artikel von seiner runden Form.

 

Tee-Ei Goldfisch Das Tee-Ei in Form einer Goldfischs ist der absolute Hingucker. Tee-Ei U-Boot  Das Tee-Ei Tea-Sub lässt sich ganz leicht durch das Aufklappen der vorderen U-Boot-Klappe mit Tee befüllen.
Hay Sanduhr Time Die Sanduhr TIME von Hay hat die klassische, eventuell etwas verstaubte, Sanduhr mit einem schönem Design und hochwertigen Materialien zu neuem Leben erweckt. Emma Zuckerschale Emma ist die neue Serie von Stelton für den Kaffee- und Teetisch.

 

Sie werden eine größere Tasse brauchen

Da die Eiergestalt jedoch nicht obligatorisch ist, haben wir zahlreiche verschiedene Tee-Eier in unser Sortiment aufgenommen, die allem Möglichen ähneln. Zum Beispiel Sharky: Auf einer Edelstahl-Schale sitzt eine Silikonkappe in Form einer Haifischflosse. Während diese durch die Tasse gleitet, färbt sich das Wasser in ihrem Umfeld allmählich rot – natürlich nur, wenn Sie Früchtetee aufkochen. Aber mal ehrlich: Bei diesem abgefahrenen Badegast in der Tasse kommt ja wohl nur roter Tee infrage!

Jedes Tee-Ei ein Design-Triumph

Wer es etwas ruhiger und entspannter mag, wird sich zum "Manatea", "Goldfish" oder "Sub-Tea" hingezogen fühlen – Wie eine Seekuh, ein Goldfisch oder ein U-Boot geformte Tee-Eier. Jedes dieser einfallsreichen Stücke ist entweder an einer dünnen Kette befestigt oder so geformt, dass es auf der Tee-Oberfläche schwimmt oder sich am Tassenrand festklammert. Ist der Tee fertig, können sie also abgefischt werden, ohne dass man sich verbrüht.

Auf das Wesentliche reduziert

Besondere Beachtung verdient außerdem das Tee-Ei in Stäbchenform: Einfach Tee in das kugelige Ende füllen, verschließen, eintauchen und abwarten: Nach der vorgegebenen Ziehzeit wird das Tee-Ei herausgenommen, und die trinkfertigte Tasse kann genossen werden.