Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Kunst interessiert keine Sau...

Kunst interessiert keine Sau...

...oder doch?

Wen interessieren schon verstaubte Schwämme, Schrottautos oder gestapelte Hirsche? Muss man dafür ins Museum gehen? Unbedingt!

Mit Humor und einer tüchtigen Portion Selbstironie zeigt dieses Buch, wieso Moderne Kunst Spaß macht und Interesse weckt. Fasziniert stehen wir vor Duane Hansons Dame mit Handtasche , die so lebensecht wirkt, dass sie von Museumsbesuchern bereits mehrfach umgerannt wurde. Lange rätselten Betrachter vor Yves Kleins Schwammrelief: Gehört der Staubteppich zum Kunstwerk? Und den Damen vom SPD Ortsvereins, die Beuys Badewanne als Sektkübel benutzten, ist ihr Faux-Pas nicht vorzuwerfen, oder doch?

Diese Stories beweisen: Der Umgang mit Moderner Kunst verläuft nicht immer in beabsichtigten Bahnen. Es lohnt sich, Kunstwerke ganz unbefangen zu betrachten denn dann zeigt sich schnell: Kunst ist sauinteressant!

20 gute Gründe, wieso Moderne Kunst Spaß macht - Ein Blick hinter die Kulissen mit witzig-kuriosen Insiderstories.

Autorin: Sandra Danicke
80 Seiten mit 20 Farbabbildungen
gebunden, in deutscher Sprache
2011

Hersteller: Belser


Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: