Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mit Napoleon in Ägypten

Mit Napoleon in Ägypten

Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum würdigt erstmals in einer großen Ausstellung den Architekten, Künstler und Visionär Jean- Baptiste Lepère. (Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum Köln 02.10.09 - 10.01.10)

1798 marschierte Napoleon Bonaparte in Ägypten ein. In dem Begleittrupp befand sich der französische Architekt und Altertumsforscher Jean- Baptiste Lepère (1761 - 1844). Er zeichnete in Gizeh, Edfu oder Karnak die alten Tempel und Skulpturen - Vorlagen für das berühmte Buch "Description de l'Egypte", das zum ersten Mal die Überreste des alten Ägypten systematisch darstellte und untersuchte. Daneben entwarf Lepère aber auch bereits neue Bauten für das Land am Nil. Seine eindrucksvoll großformatigen Zeichnungen sind äußerst präzise, übermitteln aber zugleich Eigenart und Atmosphäre ihrer Motive.

Herausgeber: Francoise Labrique und Uwe Westfehling
265 Seiten mit 50 Farb- und 108 s/w-Abb.
Foramt: 27cm, 1338g
in deutscher Sprache

Hersteller: Wallraf Richartz Museum