SERVICE +49 89 28676322 | SERVICE@CEDON.DE

Grauzone

Grauzone

  • 1045444
  • Grauzone
Normal 0 21 false false false DE X-NONE... mehr
Produktinformationen "Grauzone"

Das Verhältnis zwischen bündischer Jugend und Nationalsozialismus.

Die Tagung in Kooperation mit dem dokumentationszentrum reichsparteitagsgelände der stadt nürnberg und dem Friedrich-Meinecke-Institut an der Freien Universität Berlin stellte Fragen nach ideengeschichtlichen Verbindungslinien, Kontinuitäten und Brüchen, Nähe und Distanz sowie nach Anpassung und Widerstand zwischen der bündischen Jugend und der Hitlerjugend beziehungsweise dem Nationalsozialismus. Die bündische Jugend war eine heterogene Bewegung, auch in politischer Hinsicht. In ihren Kreisen existierten alle Weltanschauungen und Vorbehalte, wie sie unter Erwachsenen in der Weimarer Republik ebenfalls zu finden waren. Der Politik maß sie in der Regel keine Priorität bei, hatte meist eine Abneigung gegen die Demokratie und wollte sich nicht von Parteien instrumentalisieren lassen. Die bürgerliche Jugendbewegung hat den Nationalsozialismus zwar nicht vorbereitet, doch mit ihm verband sie eine Sehnsucht nach einem neuen »Reich«, einer »Volksgemeinschaft« und einem charismatischen »Führer«.

Hrsg. von Claudia Selheim und Alexander Schmidt.

Nürnberg 2017

108 Seiten mit 16 farbigen Abb., 16 sw Abb.,

Broschur, 27 x 22 cm

 

Weiterführende Links zu "Grauzone"
Zuletzt angesehen