SERVICE +49 89 28676322 | SERVICE@CEDON.DE

Raub und Restitution

Raub und Restitution

Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute

Begleitbuch zur Ausstellung

Das reich bebilderte Buch zur Ausstellung bietet umfassende Informationen zu den historischen... weiterlesen

Versandfertig in 5 – 6 Tagen

Menge:

9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1022286
  • Raub und Restitution
Bestellen Sie für weitere 50,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute Begleitbuch zur Ausstellung Das reich... mehr
Produktinformationen "Raub und Restitution"

Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute

Begleitbuch zur Ausstellung

Das reich bebilderte Buch zur Ausstellung bietet umfassende Informationen zu den historischen Hintergründen des Kunstraubs und dem heutigen Umgang mit »verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut«. Zwei Essays von Dan Diner und Constantin Goschler thematisieren die historischen, politischen und moralischen Dimensionen des Entzugs.

17 Autor*innen, darunter internationale Expert*innen wie Michael Bazyler, Patricia Grimsted, Jürgen Lillteicher und Frank Kuitenbrouwer, beleuchten das Vorgehen von NS-Rauborganisationen ebenso wie die oft unrühmliche Rolle von Museen, Bibliotheken und Kunsthändler*innen. Beschrieben werden die ersten Rückgaben von Kulturgütern durch die Alliierten kurz nach dem Krieg, die Restitutionsverfahren während der 1950er- und 60er-Jahre und das Wiederaufleben des Themas in Europa seit dem Zusammenbruch des Ostblocks und der Washingtoner Konferenz im Jahre 1998. Diese Artikel bieten das Faktengerüst zu den 15 Fallgeschichten, die auch im Buch noch einmal ausführlich dargestellt werden. Sie erzählen von den oft verschlungenen Wegen vom »Raub« bis zur »Restitution«. Heutige Akteur*innen wie Erben, Anwält*innen, Museumsvertreter*innen und Politiker*innen kommen in Interviews zu Wort.

Ausgezeichnet von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten Bücher.

Herausgeber*innen Inka Bertz und Michael Dorrmann im Auftrag des Jüdischen Museums Berlin und des Jüdischen Museums Frankfurt am Main
Mit Texten von Michael Bazyler, Patricia Grimsted, Jürgen Lillteicher, Frank Kuitenbrouwer und anderen
Übersetzungen von Michael Ebmeyer, Lena Seauve, Oliver Ilan Schulz, Thomas Wollermann

328 Seiten mit 135 überwiegend farbigen Abbildungen,
broschiert
Göttingen 2008
deutsch

Weiterführende Links zu "Raub und Restitution"
Zuletzt angesehen